Wir über uns
Wir über uns
Gemeinschaft politisch interessierter Bürger

Die Senioren-Union ist eine Gemeinschaft politisch interessierter und lebensfroher Bürger, die sich für eine menschliche und gerechte Gesellschaft verantwortungsvoll einsetzt. Wir kämpfen für eine Gesellschaft nach christlichen Menschenbild, in der auch ältere Menschen eine aktive Rolle spielen und ein selbständiges, selbst bestimmtes und mitverantwortliches Leben führen können. Wir sind eine Vereinigung der Christlich Demokratischen Union Deutschlands.

Die Senioren-Union steht allen Bürgern offen, die im vorpolitischen und politischen Raum an der Umsetzung folgender Zielen mitwirken möchten:

§ Umkehr des Altersbildes
Ältere Menschen sind keine Last, sondern ein Gewinn für die Gesellschaft. Sie tragen wesentlich dazu bei, die Herausforderungen der aktuell erforderlichen wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Erneuerung sowie des demographischen Wandels zu bewältigen. Sie stellen nicht das Problem dar, sondern sind – wenn man ihre Potentiale richtig einsetzt – Teil der Lösung. Es muss gelingen, die Rolle der älteren Generation neu zu bestimmen und ihre Einbindung bei der Gestaltung der gesellschaftlichen Zukunft als Lösungsansatz zu nutzen. Mit Mut und Erfahrung Zukunft gestalten ist das Motto der Senioren-Union.

§ Beteiligung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Die Kompetenzen, Fähigkeiten und Beiträge älterer Menschen in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik müssen erkannt, gefördert, genutzt und gewürdigt werden. Ältere Menschen dürfen nicht länger ins gesellschaftliche Aus entlassen werden, sondern es geht darum, ihnen konkrete Chancen zu eröffnen. Die Möglichkeit, ein aktives Leben in Gemeinschaft zu führen, dient der dem Einzelnen und dem Gemeinwesen. Die Senioren-Union macht Politik mit älteren Menschen und für ältere Menschen.

§ Planungssicherheit und Verlässlichkeit bei der sozialen Sicherung
Die Voraussetzungen für ein selbständiges und selbst bestimmtes Leben in allen Lebensphasen sind zu bewahren bzw. neu zu gestalten. Das bezieht sich auf die Rente, die Kranken- und Pflegeversicherung sowie den Ausbau der Prävention. Die persönliche Verantwortung für eine positive Lebensgestaltung ist an kein Alter gebunden. Die Senioren-Union vertritt den Grundsatz: Wer gesund und zufrieden alt werden will, muss jung damit anfangen.

§ Teilhabe am Fortschritt der Gesellschaft
Eine Gesellschaft im Wandel muss ihre Entwicklungsangebote allen Bürgern zur Verfügung stellen, dies gilt auch für Bildungs-, Berufs-, und Betätigungsangebote für ältere Menschen. Persönliche Weiterentwicklung und sozialer, kultureller und technischer Fortschritt gehen Hand in Hand. Lebenslanges Lernen ist die Voraussetzung für die Teilhabe am modernen Leben.

§ Generationengerechtigkeit
Eine menschliche und gerechte Gesellschaft sucht den Ausgleich von Interessen. Die Lebensbedingungen von Älteren müssen berechenbar und stabil sein. Das darf aber nicht zu untragbaren Einschränkungen der Lebensmöglichkeiten der Jüngeren führen. Im Mittelpunkt der Arbeit der Senioren-Union steht die Gestaltung der Lebensbedingungen von Älteren in der Gesellschaft sowie das Miteinander der Generationen und nicht einseitig die Interessenvertretung der heute älter werdenden Generation.

Die Senioren-Union der CDU ist bundesweit präsent, sie findet vor Ort statt und lebt von dem Engagement ihrer Mitglieder, Anhänger und Freunde. Politisch interessierten Bürgern bietet sie eine sinnvolle Betätigung, interessante Aufgaben und das Miteinander in einer Gruppe von Menschen mit einer christlich-demokratischen Weltanschauung.

Stadt-und Gemeindeverbände 

Basis und Fundament der erfolgreichen Arbeit im Rheinisch-Bergischen Kreis sind die acht Stadt- und Gemeindeverbände. Hier hat die Senioren-Union das Ohr vor Ort an der Basis, mischt sich aktiv in die Politik vor Ort ein, bietet interessante Veranstaltungen und Reisefahrten an. So finden in allen acht Städten- und Gemeinden (mit Ausnahme der Ferienzeiten) jeweils monatliche Veranstaltungen zu verschiedenen Themen statt. Auch interessante Tagesfahrten bereichern das Angebot der Senioren-Union.

Die Mitgliederzahlen auf die einzelnen Städten und Gemeinden verteilen sich wie folgt (in Klammern Vergleichswerte aus 2013): Bergisch Gladbach: 126 (140), Burscheid: 77 (75), Kürten: 50 (49), Leichlingen: 46 (42), Odenthal: 20 (19), Overath: 91 (93), Rösrath: 210 (182), Wermelskirchen: 56 (54).

Ausblick

Die Senioren-Union ist ein wichtiger Bestandteil der Christlich Demokratischen Union. Ohne die aktiven Senioren wäre unsere Gesellschaft ärmer. Vor allem vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung mit immer mehr älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern kommt dieser Vereinigung eine wichtige und bedeutende Rolle zu.

Daher ist es auch ein großes Ziel der Senioren-Union, neue und aktive Mitglieder zu gewinnen, um die Interessenvertretung der älteren Generation noch stärker auszubauen. Jeder ab 60, und damit auch noch im Berufsleben stehende, kann Mitglied werden! Sprechen Sie unsere aktiven Mitstreiter im Kreisvorstand oder vor Ort bei Interesse einfach an!

Mitglieder herzlich willkommen

Mitglied in der Senioren-Union kann jeder werden, der 60 Jahre und älter ist. Eine CDU-Mitgliedschaft ist nicht zwingend notwendig, aber wünschenswert. Der monatliche Mindestbeitrag beträgt 2,50 €, für CDU-Mitglieder 1,50 €.

 

Stadt- und Gemeindeverbände

Senioren-Union Bergisch Gladbach

Vorsitzender:
Manfred Klein
Katterbachstr. 67a
51467 Bergisch Gladbach
Telefon: 0 22 02 / 8 35 72
E-Mail: bergisch-gladbach (at) senioren-union-rbk.de
Internet:
 www.senioren-union-gl.de


Senioren-Union Burscheid

Vorsitzender:
Heinz Wilgenbusch
Bürgermeister-Schmidt-Str. 47a
51399 Burscheid
Telefon: 0 21 74 / 78 62 17
E-Mail:
 burscheid (at) senioren-union-rbk.de
Internet: 
www.seniorenunion-burscheid.de


Senioren-Union Kürten

Vorsitzender:
Erika Berscheid
Lindlarer-Str. 41
51515 Kürten
Telefon: 0 22 68 / 9095626
E-Mail: kuerten (at) senioren-union-rbk.de
Internet:
 www.cdu-kuerten.de/ueber-uns/vereinigungen/29-senioren-union


Senioren-Union Leichlingen

Vorsitzender:
Gert Schulze
Waldstr. 10
42799 Leichlingen
Telefon: 0 21 75 / 35 73
E-Mail:
 leichlingen (at) senioren-union-rbk.de
Internet:
 www.cdu-leichlingen.de/partei/senioren-union


Senioren-Union Odenthal

Vorsitzende:
Helga Happel
Forststr. 10
51519 Odenthal
Telefon: 0 22 02 / 7 97 08
E-Mail: odenthal (at) senioren-union-rbk.de
Internet:
 www.cdu-odenthal.de/index.php/senioren-union


Senioren-Union Overath

Vorsitzender:
Hans-Gerd Wunderlich
Am Fliederbusch 5
51491 Overath
Telefon: 0 22 06 / 49 73
E-Mail:
 overath (at) senioren-union-rbk.de


Senioren-Union Rösrath

Vorsitzender:
Hans-Reinhold Drümmen
Sülztalstraße 129
51503 Rösrath
Telefon: 0 22 05 / 91 13 92
E-Mail:
 roesrath (at) senioren-union-rbk.de
Internet:
 www.senioren-roesrath.de


Senioren-Union Wermelskirchen

Vorsitzender:
Werner Allendorf
Im Wolfhagen 35
42929 Wermelskirchen
Telefon: 0 21 96 / 41 03
E-Mail:
 wermelskirchen (at) senioren-union-rbk.de
Internet:
 www.cdu-wermelskirchen.de/index.php?ka=2&ska=20

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU RBK @ Facebook CDU RBK @ Twitter Mitglied werden Spenden an die CDU RBK
CDUinform CDU Studienreisen
Dr. Hermann-Josef Tebroke MdB Herbert Reul Rainer Deppe MdL Holger Müller MdL
© CDU Rheinisch-Bergischer Kreis   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 72 Besucher