Politische Arbeit
 

Evangelischer Gottesdienst am 9.9.2018 in der Gnadenkirche

 

 
von rechts nach links: Margarethe Iversen (stellvertretende Landesvorsitzende EAK), Elke Lehnert (CDU Ratsmitglied, Hermann Gröhe (MdB), Birgit Fort (Kreisvorsitzende EAK)

Im Rahmen der Gesundheitsmesse des Evangelischen Krankenhauses in Bergisch Gladbach fand ein Diakonie-Gottesdienst statt. Dieser Gottesdienst wurde vom Evangelischen Krankenhaus gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach veranstaltet. 

Die Predigt hat unser ehemaliger Gesundheitsminister Hermann Gröhe über das Bibelwort „Suchet der Stadt Bestes“ gehalten. Hermann Gröhe ist der Evangelischen Kirche sehr verbunden und u.a. seit 1997 Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
 


 

Diskussion zum § 219a


 
Am 09.05.2018 hatte der EAK Rheinisch Bergischer Kreis und die FU des RBK die Bundestagsabgeordneten Silvia Pantel, Karsten Möring und Dr. Hermann-Josef Tebroke zur öffentlichen Gesprächsrunde eingeladen, um Meinung und Strategie der CDU in Berlin zu erfahren und zu diskutieren.
In den lebhaften Wortbeiträgen wurde deutlich, dass der § 219a keiner Änderung oder Ergänzung bedarf. Das Werbeverbot muss bestehen bleiben.
Keine Frau ist allein gelassen. Durch die Beratungsstellen „pro familia“ und „donum vitae“ werden bei den Beratungsgesprächen Adressen und zahlreiche Informationen mitgegeben. 
Die Veranstaltung endete mit dem klaren Votum, dass die CDU – Fraktion in Berlin gegen eine Änderung des § 219a eintreten soll.
 

Besuch unseren Innenministers Herbert Reul



Der EAK und die FU des Rheinisch-Bergischen Kreises hatten auf ihrer fünften gemeinsamen Veranstaltung am 24.10.17 im Gronauer Tannenhof den Innenminister des Landes NRW, Herrn Herbert Reul, zu Gast. 
In seinem Vortrag ging Herbert Reul intensiv auf die dringend notwendige Aufstockung der Polizei in NRW ein, die bereits begonnen hat. Das Sicherheitsgefühl und das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in Land und Staat müsse wieder dringend hergestellt werden. Herbert Reul verspricht der Polizei u.a. leichtere und sichere Schutzwesten, Bodycams, eine bessere Digitalisierung.
Er monierte den fehlenden Respekt, die mangelnde Anerkennung und die körperlichen Angriffe aus Teilen der Bevölkerung gegenüber denjenigen, die unsere Sicherheit und unser Gesetz schützen und verteidigen.
In der anschließenden Aussprache teilten Bürgerinnen und Bürger ihre Ängste, Nöte aber auch Anregungen mit, die Herbert Reul sehr interessiert entgegennahm und beantwortete.



Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU RBK @ Facebook CDU RBK @ Twitter Mitglied werden Spenden an die CDU RBK
CDUinform CDU Studienreisen
Dr. Hermann-Josef Tebroke MdB Herbert Reul Rainer Deppe MdL Holger Müller MdL
© CDU Rheinisch-Bergischer Kreis   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 46 Besucher