News
23.04.2012, 15:58 Uhr
Rainer Deppe: Regionale 2010 – Ziel erreicht !
Zusammenarbeit geht weiter
Anlässlich der Abschlussbereisung des Regionalrates und der Sonderkommission Regionale 2010, an der Rainer Deppe in seiner Funktion als Vorsitzender des Regionalrates Köln teilnahm, konnten sich die Regionalratsmitglieder vom nachhaltigen Erfolg der Regionale für die gesamte Region rund um Köln und Bonn überzeugen. Dabei betonte Rainer Deppe die ausgezeichnete, ausschließlich an den Erfordernissen und Interessen der Region ausgerichtete Zusammenarbeit: "Wer sonst, wenn nicht wir, die wir alle aus den Kreisen und kreisfreien Städten der Region kommen, ist dafür prädestiniert, die Zusammenarbeit über alle kommunalen Grenzen hinweg voranzubringen?"
Die Mitglieder des Regionalrats wurden von Dr. Reimar Molitor, Geschäftsführer des Region Köln/Bonn e.V., über die Zukunftsentwicklung der regionalen Zusammenarbeit unterrichtet.
Regionalratsvorsitzender Rainer Deppe zieht nach knapp sieben Jahren Regionale 2010 eine durchweg positive Bilanz: "Unsere Region hat in hohem Maße von der Regionale 2010 profitiert. Kommunen, Verbände, Unternehmer und zahlreiche ehrenamtlich Engagierte haben für die Region Köln/Bonn tolle und vor allem nachhaltige Projekte umgesetzt, die weit über 2010 hinausreichen werden", ist Deppe begeistert. Unter dem Motto Brückenschläge wurden mehr als 50 Projekte zu den Themenbereichen Bildung, Mobilität und Natur entwickelt, einige davon wurden über Kommunal- und Kreisgrenzen hinweg vernetzt. Von Seiten der Landesregierung flossen nach einer Zusage des damaligen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers 200 Mio. EUR in die Regionale-Projekte.
 
Mit dem Abschluss des Präsentationsjahres ist die Regionale keineswegs beendet. Der wahrscheinlich wichtigste Effekt der Regionale offenbart sich jetzt: "Wir haben gelernt und eingeübt, in der Region rund um Köln arbeiten wir eng und auf Augenhöhe zusammen. Aus dem Erfolg des Einen entwickeln wir Vorteile für alle. Die Zeiten, in denen jede Gebietskörperschaft ausschließlich ihren Vorteil verfolgte, auch wenn er Schäden bei den Nachbarn auslöste, sind vorbei. Wir haben gelernt, dass Erfolge nur gemeinsam und miteinander erreicht werden", resümiert Rainer Deppe.
aktualisiert von Thomas Frank, 23.04.2012, 16:02 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU RBK @ Facebook CDU RBK @ Twitter Mitglied werden Spenden an die CDU RBK
CDUinform CDU Studienreisen
Dr. Hermann-Josef Tebroke MdB Herbert Reul Rainer Deppe MdL Holger Müller MdL
© CDU Rheinisch-Bergischer Kreis   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.19 sec. | 303630 Besucher